Meine Top 10 der Kreta Strände

Ich kenne Kreta inzwischen seit mehr als 25 Jahren und habe an der rund 1080 km langen Küstenlinie viele Strände gesehen. Ich kenne die überfüllten Strände an der Nordküste, die langen Stadtstrände von Rethimnon und Chania. Ich kenne auch die Strände, die sich auch in den Reiseführern wiederfinden. Den Strand von Elafonissi z.B. oder den Palmenstrand in Vai an der Ostküste. Aber ich kenne auch viele Strände, die nur wenige kennen und meine geheimen Kreta Strände sind. Manche sind abgelegen und schwer erreichbar. Aber alle haben eins gemeinsam, eine ganz besondere Schönheit.


Die 10 schönsten Kreta Strände

Ich verrate dir jetzt meine geheimen Top 10 der Kreta Strände, von denen du bei deinem nächsten Kreta Urlaub mindestens einen besuchen wirst. Auf der Karte kannst du dir einen Überblick verschaffen, wo auf Kreta sie sich befinden.

 

Inhaltsverzeichnis

Der Strand von Agiofarago

Den Strand habe ich 2014 erstmals während einer Hochzeitsreise entdeckt. Der Strand befindet sich an der Südküste von Kreta in der Nähe vom Kloster Monastiri Odigitrias. Um nach Agiofarago zu kommen fährt man vom Kloster zunächst etwa 2 km eine Schotterstraße Richtung Süden. Man kommt dann an eine Stelle, wo man rechts einen noch schlechteren Weg runter fahren müsste oder wo man sich entscheidet, das Auto stehen zu lassen und den Rest zu Fuß zu gehen. Wenn man nicht gerade einen Geländewagen hat, ist das Parken mit Sicherheit eine gute Entscheidung.

Kreta Strände - Agiofarago
An dem Strand von Agiofarago möchte man am liebsten übernachten.

Anschließend folgt man den Weg weiter runter und muss hier und da Gatter passieren und ab und zu mal ein ausgetrockneten Fluss durchqueren, um weiter zu kommen. Irgendwann ist man nach den 2 km an der Stelle angelangt, wo es mit dem Auto nicht mehr weiter geht. Spätestens hier muss man parken, um durch die Schlucht zum Strand von Agiofarago zu laufen.

Der weitere Weg geht flach ein Flussbett entlang. Der Weg ist einfach und auch gut mit Kindern zu laufen, da es hier keine weiteren Hindernisse gibt. Nach etwa einem Kilometer kommt man an eine kleine Kapelle mit den Namen Aghios Antonios Agiofaraggo, vor der sich auch ein Brunnen befindet. Hier kann man eine kurze Rast im Schatten eines Baumes machen und sich seine Wasservorräte mit dem Trinkwasser aus dem Brunnen auffüllen. Wer etwas Geduld hat und sehen möchte wie die Ziegen trinken, der ist so nett und füllt Wasser aus dem Brunnen in die Tränke daneben. Auch kann man in die Kapelle einen Blick rein werfen und sich die Malereien ansehen. Geht man von der Kapelle aus den Weg weiter, erreicht man nach einen weiteren Kilometer das Ende der Schlucht und den Strand.

Super, weil

+ Gut zum Schnorcheln
+ Man kann gut Klettern (mit Vorsicht).
+ Es ist nie überfüllt.
+ Sauberes klares erfrischendes Meerwasser.
+ Die kleine Wanderung durch die Schlucht ist sehr sehenswert. Ganz besonders auch für Familien mit Kinder.

Das sollte beachtet werden

o Für Kinder ist Vorsicht geboten, weil es recht schnell tief ins Wasser geht.
o An ausreichend Essen und Trinken muss gedacht werden.
o FKK ist hier wegen der Nähe zur Kapelle nicht üblich.
o Es gibt keine Duschen.
o Am Parkplatz besser nicht unterhalb eines Baumes parken. Es könnte sein, dass die Ziegen ansonsten aufs Dach klettern, um an die Blätter zu kommen.

Peristeris Strand

Immer wenn ich in der Gegend bei Rodakino bin, fahre ich zu dem Strand von Peristeris. Ich habe ihn 2007 entdeckt als ich von Polirizos aus Richtung Westen gewandert bin. Ich mag den Strand, weil es hier schön leer ist, man feinen Sand hat und trotz der Abgeschiedenheit eine kleine kleine und feine Taverne mit leckeren Essen vorfindet. Kinder finden hier auch genügend Gelegenheit sich zu beschäftigen. Man kann Muscheln sammeln, Salz ‚ernten‘, kleine Krebse beobachten oder einfach nur tolle Sandburgen bauen. Hier und da gibt es auch ein schattiges Plätzchen.

Kreta Strände - Peristeris Beach
Diese Luftaufnahme vom Peristeris Beach zeigt schön die Weitläufigkeit des Strandes.

Mit dem Auto kommt man am besten über die Straßen von Rodakino zum Peristeris Strand. Man fährt einfach von dem Dorf zum Meer runter und dann die Straße weiter Richtung Polirizos. Dort folgt man der Straße rechts entlang und biegt den nächsten schmalen Schotterweg links ab. Ein paar hundert Meter weiter erreicht man dann Peristeris. Wer nicht die letzten Meter den Schotterweg entlang fahren möchte, kann sein Auto auch schon in Polirizos parken und den Rest zum Strand wandern. Der Wanderweg fängt gleich hinter der Taverne in Polirizos an.

TIPP: Wenn es windig ist und das Meer voller Wellen, dann lohnt sich eine Entdeckungstour zu Fuß Richtung Polirizos besonders. Auf Mitte des Weges kann man in den Felsen einen kleinen Geysir entdecken. Die Wellen drücken das Meerwasser durch ein kleines Loch den Fels hinauf. Es zischt und faucht und spritz weit hoch. Mein absoluter Liebling unter den Top 10 der Kreta Strände.

Super, weil

+ Gut zum Schnorcheln
+ Es gibt eine gute Taverne mit leckerem Essen.
+ Es gibt Toiletten.
+ Es ist nie überfüllt.
+ Das Wasser ist sauber und dar Strand geht flach ins Meer.
+ Kinder haben hier keine Langeweile.
+ Es gibt eine Dusche.
+ FKK ist etwas weiter entfernt von der Taverne möglich.

Das sollte beachtet werden

o Wer den Weg nach Polirizos entlang wandern will und den Geysir sehen möchte, sollte besser festes Schuhwerk anziehen. Die Steine und Felsen sind sehr scharfkantig.

Polirizos Strand

Polirizos gehört zu meinen Top 10 der Kreta Strände, weil er so gut für kleine Kinder geeignet ist. Hier gibt es feinen Sand mit dem man Sandburgen bauen kann und der Strand geht sehr weit flach ins Meer hinein. Im Meer kann steht man als Erwachsener auch nach 40 Meter noch auf dem Sandboden. Steine gibt es im Wasser nur wenige. Der Strand ist in der Saison recht wenig besucht, dass man sich gegenseitig nicht stört. Am Ende des Strandes gibt es eine kleine Taverne. Hier bekommt man einfaches Essen.

Polyrizos Strand auf Kreta
Der Strand von Polyrizos ist besonders gut für Kinder geeignet.

Den Strand von Polyrizos findet man, indem man von Rodakino aus runter zum Meer fährt und unten sich rechts hält. Am Ende der Straße am Ufer findet man dann den Strand.

Super, weil

+ Sehr gut für kleine Kinder geeignet.
+ Es gibt Duschen.
+ In der Taverne kann man etwas essen.
+ Hier gibt es nur wenig Verkehr, es ist ruhig.
+ Feiner Sandstrand, es sind kaum Steine im Wasser.

Das sollte beachtet werden

o Es gibt wenig Schatten.
o FKK ist nicht möglich.

Strand in Bali am Evita Bay

An der touristisch geprägten Nordküste ist es nicht so leicht unter den Kreta Strände Perlen zu finden, dazu ist der Küstenabschnitt viel zu gut erschlossen und in der Saison zu sehr bevölkert. Allerdings gibt es hier und da doch noch den einen oder anderen Geheimtipp. Für den Ort Bali ist es der Strand, der sich ganz am Ende des Ortes befindet. Viele nennen ihn Evita Bay und ich kenne ihn schon seit 1995. Man findet ihn am besten, wenn man zu Fuß von Hafen den Weg hoch vorbei am kleinen Zeitungskiosk, Juwelier Golden Bee, und die darauffolgende Taverne läuft. Dann nach ein paar Schritten links die Treppe hoch und oben rechts den Weg lang geht. Am Ende kommt man dann zu einen Parkplatz, den man passiert und den Weg zum Strand runter läuft.

Kreta Strände - Bali Evita Bay
So könnte man denken, es sei ein Privatstrand. Die gibt es in Griechenland allerdings nicht.

Den Strand mag ich, weil das Wasser hier, im Gegensatz zu den anderen Stränden in Bali, so schön klar ist und weil es hier sehr ruhig ist. Hier hört man keinen Straßenlärm. An dem Strand ist das Meer auch bei viel Wind recht ruhig und man kann wunderbar schnorcheln. Wer möchte, kann hier auch an einem Tauchkurs der Tauchschule Bali teilnehmen. Freie Liegen gibt es hier genug und genügend Möglichkeiten zu essen. Meine Lieblingstaverne in Bali findet man auch da. Die Taverne Karavostasi befindet sich direkt an der kleinen Treppe nahe des Weges vom Parkplatz runter. Sie hat eindeutig das beste Essen in dem Ort und ist den ganzen Tag gut besucht. Hier noch ein 5-Minuten langes Video vom Strand direkt, und ein Video aus der Vogelperspektive, welches einen den Hafen und Strand in Bali zeigt.

Super, weil

+ Gut zum Schnorcheln
+ In der Taverne Karavostasi gibt es das beste Essen in Bali.
+ Es gibt Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen.
+ Es ist nie überfüllt.
+ Das Wasser ist sauber und und man kann gut schnorcheln.
+ Motorboot, Tretboot oder Kanu kann man mieten.
+ Es gibt keinen Straßenlärm.

Das sollte beachtet werden

o In der Saison ist es voll. Ist es woanders an der Nordküste aber auch.

Marmara Beach

Den Marmara Strand habe ich bei einer meiner Wanderungen in der Sfakia entdeckt. Ich bin 2006 von dem Fischerdorf Loutro den Berg hoch nach Anopoli gewandert, um dann die Aradena Schlucht entlang wieder zurück nach Loutro zu kommen. Hierher kommt man ausschließlich zu Fuß oder mit dem Boot. Von Loutro dauert es zu Fuß etwa zwei Stunden bis man am Marmara ist. Von dem Ort Aradena ist man in gut 3-4 Stunden hier. Mit dem Taxiboot geht es von Loutro oder Chora Sfakion aus wesentlich schneller und weniger anstrengend.

Kreta Strände - Marmara Beach
Am Marmara Beach kann man sich gut nach der Wanderung durch die Aradena Schlucht abkühlen.

An dem Marmara Strand befindet sich auch eine Taverne, die in der Saison geöffnet hat. Hier kann man sich nach der Wanderung stärken und die Wasservorräte auffüllen. Wer mag kann hier auch kleine einfache Bungalows anmieten und die absolute Ruhe genießen, zumindest ab dem Nachmittag wenn alle Strandbesucher wieder weg sind. Das Wasser ist sehr klar und sauber und lädt zum Baden ein und gehört auch deswegen zu meinen Top Kreta Strände.

Super, weil

+ Das Meer ist sauber und klar.
+ Es gibt eine Taverne.
+ Es ist nicht überfüllt.
+ Hier kann man auf seiner Wanderung gut Pause machen.
+ Es gibt keine Straßen.

Das sollte beachtet werden

o Es gibt keine Duschen.
o FKK ist hier eher unüblich.
o Es geht recht schnell tief ins Wasser, Kinder müssen aufpassen.

Falassarna Strand

Ok. Falassarna steht inzwischen auch in allen Reiseführern und manchmal kommen in der Saison auch Ausflugsbusse her. Trotzdem ist der Strand einer von meinen geheimen Favoriten und einen Besuch wert. Das liegt zum einen daran, dass es hier einen ganz besonders feinen Sand gibt, der so schön rötlich schimmert. Zum anderen findet hier jeder genug Platz. Auch ist der Strand von Falassarna besonders für Kinder geeignet. Die Anreise zum Strand ist unproblematisch. Die Straßen sind gut und es gibt genügend Parkmöglichkeiten. Möglichkeiten sich zu verpflegen sind auch genug vorhanden. Sonnenliegen und -schirme sind auch genug vorhanden. Wer es etwas ruhiger mag, verlässt den Hauptstrand Richtung Norden und geht ein paar Meter weiter. Hier findet man genügend Stellen für sich und Ruhe.

Kreta Strände - Falassarna
Falassarna Beach. Einfach toll hier.

TIPP: Wer in Falassarna gut essen will, läuft oder fährt ein paar hundert Meter Richtung Norden die Küstenstraße entlang und besucht die Taverne Galazia Thea. Hier kümmert sich Stelios sehr gut um das leibliche Wohl. Und abends gibt es vielleicht auch Karaoke.

Super, weil

+ Der Strand ist besonders für Kinder geeignet.
+ Es gibt Duschen.
+ Es gibt Tavernen am Strand.
+ Man findet auch in der Saison ein ruhiges Plätzchen.
+ FKK ist nördlich vom Hauptstrand möglich.
+ Abends gibt es einen einmaligen Sonnenuntergang zu sehen.

Kournas See

Der Kournas See mit seinen Stränden ist für mich immer dann ein Ziel, wenn es auf Kreta mal wieder besonders windig ist und man das Meer meiden möchte. Der See befindet sich nahe Gergioupolis und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Parkmöglichkeiten gibt es genug. Ein ruhiges und schattiges Plätzchen findet man etwas entfernt von der Verleihstation für Tretboote. Hier kann man am Strand unterhalb der Bäume liegen. Bei den Tavernen kann man i.d.R. kostenlos eine Liege nehmen. Das Süßwasser ist klar und warm und man wunderbar schwimmen. Die beste Taverne findet man etwa 100 Meter südlich der Verleihstation. Der Teil des Strandes, der sich nördlich der Verleihstation befindet, ist gut für Kinder geeignet. Hier geht es viele Meter flach ins Wasser. Von den Tretbooten aus lassen sich an einigen Stellen gut Schildkröten beobachten.

Kretas Strände
Wen der Wind am Meer pustet, kann man sich hier am Kournas See abkühlen.

Der Kournas See gehört zu meinen Top 10 der Kreta Strände, weil es hier ruhige Stellen gibt, ich gutes Essen kriege, das Tretbootfahren und das Süßwasser mal eine Abwechslung ist.

Super, weil

+ Das Wasser ist sauber und klar.
+ Kinder hier gut spielen können.
+ Es genügend Schatten gibt.
+ Die Liegen nichts kosten.
+ Es gut für eine Abwechslung ist.
+ Tretbootfahren macht Spaß.

Das sollte beachtet werden

o FKK ist hier nicht möglich.
o Nahe der Verleihstation ist es voll.

Amoudi Beach und Micro Amoudi

Zum Amoudi Strand kommt man am besten mit dem Auto. Von Plakias fährt man ein paar Minuten die Hauptstraße Richtung Süden und biegt dann rechts ab. Wer Lust hat und es seinem Auto zutraut, der kann auch über eine holprige Schotterstraße vom Damnoni Beach am Micro Amoudi vorbei zum Amoudi Beach fahren. Der Strand ist breit genug, dass sich keiner gegenseitig stört. Auf der einen Seite des Strandes geht ein kleiner Bach ins Meer. Kinder haben hier viel Spaß beim Dämme bauen. Der Strand geht recht schnell tief ins Meer hinein und ist daher nur bedingt für Kleinkinder zum plantschen geeignet.

Kreta Strände - Amoudi Beach
Amoudi Beach. Hier lässt es sich gut baden und Kinder bauen Dämme am Bach.

Der Strand Micro Amoudi ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Er befindet sich zwischen Amoudi Beach und Damnoni. Zum Micro Amoudi geht man, wenn man FKK machen möchte. Der Strand ist einiges kleiner als der Amoudi, dafür aber sehr sehr schön. Hier ist das Meer noch viel klarer und hat eine besonders schöne Farbe. Am Micro Amoudi gibt es auch eine kleine Taverne, wo man etwas zu essen kriegt.

Kreta Strände - Micro Amoudi
Micro Amoudi. Hier zieht es FKK-Freunde hin.

TIPP: Neben dem Micro Amoudi befindet sich ein noch kleinerer Strand in einer sehr schmalen Bucht. Hier kommt man nur nach etwas Klettern hin. Der Weg lohnt sich aber, weil sich hier wesentlich weniger Menschen hin verirren und gehört auch deswegen zu meinen geheimen Kreta Strände.

Super, weil

+ Das Wasser ist sauber und klar.
+ Kinder können am Bach des Amoudi gut spielen.
+ Es gibt Duschen.
+ Am Micro Amoudi gibt es eine kleine Taverne.
+ FKK ist am Micro Amoudi üblich.

Das sollte beachtet werden

o Der Strand geht steil ins Meer.

Preveli – der Palmenstrand

Ich habe lange überlegt, ob ich Preveli wirklich in meine Top 10 der Kreta Strände aufnehmen soll. Einerseits ist er durch seine Palmen und dem Fluss, der dort im Meer endet, besonders schön. Anderseits ist es in der Hochsaison so gut besucht, dass ich zu der Zeit nicht hin möchte. Meine Empfehlung gilt also nur für Besuche von Ende September bis Anfang Mai, dafür lohnt es sich dann besonders.

Kreta Strände - Preveli Palmenstrand
Preveli Beach. Der Strand ist eine Attraktion, die in jedem Reiseführer steht. Die Schönheit ergibt sich einen außerhalb der Saison.

Preveli ist ein Strand am Ende einer Schlucht, durch die ein kleiner Fluss fließt und der am Ende ins Meer mündet. Das Meer ist hier durch das Wasser vom Fluss immer etwas kälter als woanders auf der Insel. Auf der Flussseite und am Ende der Mündung können Kinder sehr gut spielen, weil hier das Wasser nicht so tief ist und weil der Sand sich gut zum Bauen eignet. Die Meerseite ist von Kies und kleinen Steinen geprägt, die es einem immer etwas schwer machen ins Wasser zu kommen. Das besondere an Preveli ist ohne Frage der Palmenhain und der Fluss, den man bis zu einem kleinen Wasserfall folgen kann. Hier kann man auch Schildkröten und kleine Wasserschlangen beobachten.

Zum Strand kommt man entweder oben an der Westseite vom Parkplatz aus eine Treppe hinunter oder mit dem Boot von Plakias aus, welches einen am Nachmittag wieder mit zurück nimmt. Wer mag kann aber auch von der alten Brücke bei der Gefyra Taverne aus wandern. Ich habe die Wanderung zum Preveli Strand schon einige male auch mit Kind gemacht und kann sie nur empfehlen.

Super, weil

+ Am Fluss können Kinder gut spielen.
+ Man kann den Fluss hinauf zum Wasserfall gehen.
+ Bei der Wanderung hat man einen einmaligen Ausblick.
+ Es gibt eine Taverne.
+ Der Fluss erspart die Dusche.

Das sollte beachtet werden

o Der Meerboden ist steinig.
o In der Saison ist es voll.
o FKK ist nicht möglich.

Zusammenfassung der schönsten Kreta Strände

Es gibt wirklich viele Kreta Strände zu entdecken. Am Ende kommt es auf den eigenen Geschmack an, welchen Strand man bevorzugt. Mit meinen Top 10 der Kreta Strände wollte ich euch ein paar Anregungen geben. Wenn ihr mehr für euch entdecken wollt, dann guckt euch mal die Website Cretan Beaches an. Dort findet man die komplette Auflistung aller Strände der Insel, alle mit sehr viel Informationen. Vielleicht könnt ihr mir ja eine Nachricht schicken, welche Top 10 der Kreta Strände deine sind.