Kreta Urlaub – Reise zur schönsten Insel Griechenlands

Kreta ist sehr vielseitig und bietet für jeden etwas. Es gibt verwinkelte Bergdörfer, lange Sanstrände, felsige Buchten, Strandbars und Nachtleben. Man kann in seinem Kreta Urlaub herrliche Berge besteigen, durch Schluchten wandern oder in der Sonne einfach die Seele baumeln lassen.

Auf Kreta kann man fern vom Massentourismus Urlaub machen, man findet immer einsame Buchten mit klarem Wasser und viel Ruhe. Das Klima ist ausgewogen, im Sommer sicher auch mal heiß, aber durch eine leichte Brise irgendwie immer erträglich.

Die griechische Insel bietet eine Fülle von einzigartigen Wildtieren, Pflanzen und Blumen. Der allgegenwärtige Duft von wilden Kräutern, das leckere frische Obst und Gemüse, das beste Olivenöl und die schmackhaften Käsesorten zeichnen Kreta aus.

In einem kleinen Kafenion am Straßenrand eines Bergdorfes einfach nur bei einem griechischen Kaffee das Geschehen zu beobachten und sich über das Leben zu unterhalten macht einfach einen guten Kreta Urlaub aus. Die Insel hat eine lange Geschichte und ist ein Paradies für Historiker und archäologisch interessierte Menschen.

Tradition, Gastfreundschaft, Musik, Tanz und Kunst spielen Rolle auf Kreta eine große Rolle.

Auf der griechischen Insel Kreta Urlaub machen

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. An der Nordküste und in Nähe der Flüghäfen befinden sich die touristischen Gebiete mit den großen Hotels und touristischen Orten. Hier findet man sich auch wieder, wenn man in seinem Kreta Urlaub durchorganisierte Reisen mag.

Wer lieber individuell unterwegs ist, wird die ruhigen Orte, die Bergdörfer und Hochebenen, versteckte Strände und die Natur besonders im Süden, ganz im Westen oder Osten vorziehen.

In Heraklion findet man das große archäologische Museeum der Insel, moderne Cafes und Geschäfte, aber auch viele versteckte Schätze.

Chania besticht durch seine venezianische Innenstadt und dem eindrucksvollen Hafen mit seinen vielen Restaurants und Shops.

Rethimnon bietet mit seiner Altstadt viele Sehenswürdigkeiten und andere Möglichkeiten. Tagsüber kann man hier am wunderbar langen feinsandigen Strand baden und abends einfach nur in der Innenstadt das Leben in den vielen Gassen und Cafes und Tavernen genießen.

Die vielen anderen kleinen Orte auf der Insel geben einem ein anderes Gefühl, welches der große Tourismus in den großen Orten einem nicht bietet. Ruhe, Natur, Verbundenheit und Einzigartigkeit. Zaros, Chora Sfakion, Loutro, Anogia, Kato Zakros, Makrigialos. Das sind Beispiele für Orte mit diesem besonderen Charme.

Auf dieser Webseite möchte ich gerne mehr von diesem Kreta teilen. Es ist sicher nur ein kleiner Teil von allem, ich hoffe aber, dass es dem einen oder anderen gefällt und vielleicht auch etwas bei seiner Kreta Reise hilft.